© Stettfelder Freilichtbühne 2018
Stettfelder Freilichtbühne
Theatergruppe des Gesangvereins 1862 Stettfeld e.V.
von Christian Ziegler
Anlässlich des Oberfränkischen Mundarttheatertags in Oberhaid geschrieben, spielt der Krimi-Sketch “Der Theaterabend” mit der Doppelbödigkeit von Theater und Wirklichkeit. Die Zuschauer erleben, wie in der Loge eines Theaters die Fetzen fliegen, weil “Sie” glaubt “Er” habe eine Affäre. Als sich in die ohnehin schon angespannte Situation  noch die gutaussehden Sitznachbarin einmischt, ist an Deeskalation nicht mehr zu denken. Parallel dazu kann  man erleben, wie auf der Bühne des Hauses zwei “Reizende Alte Damen” auf einem Friedhof über verflossene Ehemänner plaudern. Stück und Rahmenhandlung mischen sich schließich zu einem überraschenden Finale.
oder “Ein Mord zum zweiten Akt”